der Stall 2012

Herbst 2012

Seitdem der Elektrozaun überall geschraubt statt geknotet und gewurschtelt ist, funzt es richtig. Und die neuen Torgriffe, an denen man die Kordel anschraubt statt knotet sind einfach super. Mit den Schraubverbindungen kann ich außerdem durchhängende Kordeln jederzeit problemlos nachziehen. Der Stall ist zwar zur Hauptwetterseite zu, aber an ein paar wenigen Tagen im Winterhalbjahr haben…

Aufgeräumt

Ordnung muss zwar nicht sein, aber ich hab sie gerne. Deswegen haben wir Großreine gemacht und dabei alle möglichen praktischen Vorrichtungen gesägt, gebohrt und angeschraubt. Die Klappstühle hängen jetzt an der Wand und wir haben ein blitzblaues Futterregal. Der offene Schrank hat Regalböden statt Stapelkisten. Die Futtertröge hängen an einer Stange und der Sattelbock an…

Gedanken

Als ich den Stall übernommen habe, dachte ich, alles was ich brauche sind Einsteller, die ihre Stalldienste ordentlich erledigen und pünktlich zahlen und Pferde, die soweit herdentauglich sind, dass es nicht dauernd zu Verletzungen kommt. Weiter reichte mein Wunschhorizont nicht. Inzwischen ist aus dem Offenstall ein Laufstall geworden – und mein Wunschhorizont hat sich deutlich…

Plattenwege

Die nächste Ausbaustufe ist fertig. Unter den wachsamen Blicken von Robin und Tschetan haben wir gut dreißig Quadratmeter Paddockplatten verlegt. Die beiden waren etwas beleidigt, weil ich sie hochgesperrt hatte. Vor allem Robin wäre zu gerne mittendrin gewesen, um im Weg zu stehen und das Werkzeug in der Gegend rumzutragen. Jetzt haben wir Verbindungswege für…